Servicehotline: 0511 / 16 59 43 03

IMG_idealo Sicher einkaufen | SSl Verschlüsselung

Sie haben 0 Artikel im Warenkorb.

 

 

Wie sollte sportliches Training ablaufen?

Wenn es um die Definition für sportliches Training geht, ist der Aspekt der Kontinuität von entscheidender Bedeutung. Unabhängig von der individuellen Zielsetzung können wunschgemäße Trainingseffekte nur dann erzielt werden, wenn der Trainierende am Ball bleibt und dafür sorgt, dass die einzelnen Trainingseinheiten gemäß dem Trainingsplan durchgeführt werden. Leistungssteigerung erwächst aus einer Störung des Gleichgewichts, welches durch die überdurchschnittliche Stimulation von Muskelpartien ausgelöst wird. Der Organismus ist darum bemüht dieses Gleichgewicht wieder herzustellen und initiiert infolgedessen unter anderem das Muskelwachstum. Wenn der Reiz jedoch nicht kontinuierlich oder nicht in der angemessenen Stärke erfolgt, werden die positiven Effekte des sportlichen Trainings auf Dauer wieder verblassen. In diesem Fall bilden sich die zuvor verdickten Muskelfasern wieder zurück und der Körper sinkt auf sein ursprüngliches Fitnesslevel zurück.

Weiterhin sollte beim sportlichen Training immer auch Maß gehalten werden. Dies betrifft unter anderem die Intensität, mit der das Training durchgeführt wird. Wer seinen Körper innerhalb des sportlichen Trainings einer zu großen Belastung aussetzt, wird schnell erkennen, wo die eigenen Grenzen liegen. Während eine Stimulation von Muskelfasern prinzipiell als entscheidend für den Muskelaufbau anzusehen ist, kann eine Überreizung zu dauerhaften Schäden im Muskelgewebe führen. Eine zu schnelle oder zu starke Steigerung des Trainings sollte dementsprechend immer erst nach einer umfangreichen Kosten-Nutzenanalyse erfolgen.

Text Copyright Banner