Servicehotline: 0511 / 16 59 43 03

IMG_idealo Sicher einkaufen | SSl Verschlüsselung

Sie haben 0 Artikel im Warenkorb.

 

 

Wie funktioniert Muskeltraining?

Bei einem professionell durchgeführten Muskeltraining werden die Muskelzellen und –fasern über einen längeren Zeitraum hinweg stimuliert, indem sie beispielsweise dabei helfen sollen verschiedene Gewichte zu stemmen. Muskelfasern verdicken sich, wenn sie einem Wachstumsreiz ausgesetzt sind. Dieser Wachstumsreiz ergibt sich, wenn die Muskeln über das gewöhnliche Maß hinaus gefordert werden. Damit die Muskelzellen diesen Anspruch anerkennen, ist es notwendig den Wachstumsreiz nicht nur einmalig, sondern wiederholt auszulösen. Aus diesem Grund ist Kontinuität beim Muskeltraining von besonderer Bedeutung. Nur wer seinen Körper wiederholt zur Leistung antreibt, kann dafür sorgen, dass genau diese Leistungsfähigkeit kontinuierlich erhöht wird.

Die Anzahl der Trainingseinheiten, die infolge eines erfolgreichen Muskeltrainings pro Tag oder pro Woche absolviert werden sollten, um Muskelwachstum zu produzieren, ist abhängig von der jeweiligen körperlichen Voraussetzung sowie dem Anspruch des Trainierenden. Generell gilt die Devise, dass häufige Beanspruchung der Muskeln besser ist als seltene. Eine zu starke Belastung kann allerdings auch negative Auswirkungen mit sich bringen. Wer seine Muskeln zu häufig belastet und dabei die wichtigen Regenerationsphasen vergisst oder nicht stark genug beachtet, riskiert dauerhafte Schäden in Gelenken und Muskelgewebe. Ein professioneller Trainingsplan, wie er beispielsweise in einem Fitnessstudio erstellt wird, kann Auskunft darüber geben, wie oft ein Sportler am Tag oder pro Woche trainieren sollte.

Bei einem professionellen Muskeltraining werden die Muskelfasern stimuliert, indem sie permanent bzw. immer wieder aufs Neue gefordert werden. Dabei werden in der Regel immer nur bestimmte Muskelpartien gereizt. Das Muskeltraining selbst ist dementsprechend durch permanente Wiederholungen gekennzeichnet. Wer beispielsweise mit einer kleinen Hantel seine Oberarmmuskulatur trainieren möchte, führt während des Trainings ein und dieselbe Bewegung wieder und wieder aus, um sicherzustellen, dass der Muskel auch tatsächlich angemessen stimuliert wird und den für das Muskelwachstum benötigten Wachstumsreiz empfängt.

Text Copyright Banner