Servicehotline: 0511 / 16 59 43 03

IMG_idealo Sicher einkaufen | SSl Verschlüsselung

Sie haben 0 Artikel im Warenkorb.

 

 

Klassisches Beintraining

Eine generalisierende Form des klassischen Beintrainings gibt es eigentlich nicht, da je nach individuellem Trainingswunsch gänzlich unterschiedliche Bereiche im Bein trainiert werden. Darüber hinaus ist die Wahl der konkreten Übungen davon abhängig, welches Ziel der Trainierende mit Blick auf das eigene Muskelwachstum vor Augen hat. Wenn es darum geht, den Muskel weiter und weiter anwachsen zu lassen, können mitunter andere Übungen von Interesse sein, als bei einem Trainierenden, dem es um den Aufbau von Kraft geht.

Generell kann beim Beintraining zwischen statischen Trainingseinheiten und solchen, die in Bewegung stattfinden, unterschieden werden. Wer beispielsweise läuft, Fahrrad fährt oder schwimmt, trainiert die Beinmuskulatur immer mit, auch wenn beim sogenannten Ausdauersport meist nicht das Anregen von Muskelwachstum, sondern eine ganzheitliche Fitness im Vordergrund steht. Daneben existieren aber auch verschiedene Trainingsmethoden, die es gänzlich auf den Aufbau von Muskelmasse abgesehen haben. Bei dieser Form von Beintraining wird in erster Linie mit unterschiedlichen Gewichten und anderen Übungen trainiert, die eher statischer Natur sind, also nicht mit einem überdimensionierten Bewegungsaufwand verbunden sind. Weiterhin zeichnen sich diese Übungen dadurch aus, dass sie gezielt auf die Beinmuskulatur ausgerichtet sind – andere Muskelpartien wie die Arm- oder die Bauchmuskulatur werden bei Übungen aus dem spezifischen Beintraining meist nicht angesprochen.

Text Copyright Banner