Servicehotline: 0511 / 16 59 43 03

IMG_idealo Sicher einkaufen | SSl Verschlüsselung

Sie haben 0 Artikel im Warenkorb.

 

 

Beintraining

Eine kräftige Beinmuskulatur erweist sich nicht nur im Alltag, beispielsweise beim langen Stehen oder Gehen, als von besonderer Bedeutung, sondern kann aus ästhetischen Gründen ebenfalls eine dominante Rolle spielen. Viele Athleten, Hobbysportler und vor allem Bodybuilder trainieren ihre Beinmuskulatur durch Beintraining ganz gezielt, um sich selbst nicht nur zu besseren Proportionen, sondern auch zu einer gesteigerten Fitness zu verhelfen. Dass das Bein insgesamt eine Extremität des Menschen ist, die über sehr viele miteinander zusammenhängende Muskeln verfügt, kann sich die konkrete Ausrichtung des eigenen Trainings sehr stark darauf auswirken, wie das Ergebnis des Beintrainings letztendlich aussehen wird. Darüber hinaus existieren verschiedene Übungen, die entweder die Beinmuskulatur im Oberschenkel oder die im Unterschenkel besonders fordern. Vor dem Beginn des konkreten Beintrainings sollte dementsprechend eine Auseinandersetzung mit der eigenen Zielsetzung erfolgen, um sicherzugehen, dass die eigenen Intentionen durch das Training auch tatsächlich umgesetzt werden.

Wie bei allen anderen Trainingsformen, so sollte auch das Beintraining möglichst regelmäßig und mit sich langsam steigernder Intensität durchgeführt werden. Das sporadische Durchführen von verschiedenen Trainingseinheiten je nach Lust und Laune sowie mit einem wechselnden Krafteinsatz, wird langfristig gesehen keinen großen Effekt auf die Entwicklung der Beinmuskulatur mit sich bringen. Muskelfasern werden nur zum Wachstum angeregt, wenn die Belastung regelmäßig erfolgt und die Stärke derselben dabei so gewählt ist, dass eine dauerhafte Bewältigung für den Muskel nur nach Wachstum möglich sein kann. Wenn diese grundlegenden Regeln beachtet werden, ist bereits der erste Schritt auf dem Weg zu einem erfolgreichen Beintraining gemacht. Trotzdem existiert noch eine Reihe weiterer spezifischer Aspekt, die von Trainierenden beachtet werden sollten.

Text Copyright Banner