Servicehotline: 0511 / 16 59 43 03

IMG_idealo Sicher einkaufen | SSl Verschlüsselung

Sie haben 0 Artikel im Warenkorb.

 

 

Klassische Übungen fürs Bauchmuskeltraining

Zu den klassischen Übungen für eine gestärkte Bauchmuskulatur zählt unter anderem der Crunch, der den geraden Bauchmuskel stärkt und relativ einfach durchzuführen ist. Für den normalen Crunch werden keine Hilfsmittel benötigt, eine angenehme aber stabile Unterlage sollte allerdings vorhanden sein. Der Trainierende begibt sich in die Rückenlage und Winkel die Knie in einem neunzig Grad Winkel an, sodass die Füße in der Luft sind. Anschließend wird der Oberkörper angehoben, wobei die Beine in der Luft bleiben. Der Crunch erinnert ein wenig an den ebenfalls sehr beliebten Sit-Up, jedoch wird der Oberkörper beim Crunch deutlich weniger stark angehoben. Das Ziel ist die Kontraktion und Anspannung der Bauchmuskulatur. Allerdings sollten Trainierende beim Crunch darauf achten, die Nackenmuskulatur möglichst locker zu lassen, damit diese während des Trainings nicht verkrampft.

Auch Liegestützen können als geeignete Trainingsübung angesehen werden, um die Bauchmuskulatur in Schwung zu bringen. Bei der Ausführung existieren verschiedene Schwierigkeitsstufen, die je nach persönlicher Fitness gesteigert werden können. Abwandlungen existieren zusätzlich, so ist auch der seitliche Liegestütz gut für ein Bauchmuskeltraining geeignet. Der Vorteil von Liegestützen besteht darin, dass bei ihrer Durchführung zusätzlich auch die Armmuskulatur gestärkt wird.

Unabhängig davon, für welche Art von Übung ein Trainierender sich entscheidet, wie bereits angeklungen ist, ist es die Kontinuität, die von entscheidender Bedeutung ist. Nur wer regelmäßig trainiert, wird auf lange Sicht einen Effekt des Bauchmuskeltrainings feststellen können. Außerdem sollten die Übungen, die im Zuge des Bauchmuskeltrainings durchgeführt werden, immer möglichst genau nach Anweisung durchgeführt werden. Ansonsten riskiert der Trainierende, dass er sich körperliche Schäden zuzieht und in Folge des Bauchmuskeltrainings beispielsweise unter Verspannungen zu leiden hat.

Text Copyright Banner