Servicehotline: 0511 / 16 59 43 03

IMG_idealo Sicher einkaufen | SSl Verschlüsselung

Sie haben 0 Artikel im Warenkorb.

 

 

Low Fat Diät

Bei Diäten liegt grundsätzlich immer eines von zwei verschiedenen Prinzipien zugrunde: Bei der ersten Variante werden bestimmte Lebensmittel vom Speiseplan des Diäthaltenden gestrichen, bei der zweiten Variante werden bestimmte Lebensmittel auf den Speiseplan des Diäthaltenden zusätzlich aufgenommen. Das Ziel ist dabei in der Regel dasselbe – eine Steigerung der körperlichen Fitness, ein gesünderes Verhältnis zwischen Körperfettanteil und Muskelmasse sowie eine Zunahme der eigenen Lebensqualität des Diäthaltenden.

Eine Low Fat Diät zielt, wie der Name bereits deutlich werden lässt, darauf ab, den Fettanteil in der Ernährung des Betroffenen zu reduzieren. Fett hat einen bemerkenswert höheren Kaloriengehalt als andere Nahrungsbausteine wie beispielsweise Kohlenhydrate oder Proteine. Genau genommen, ist die Zahl der Kalorien, die ein Gramm Fett enthalten, doppelt so hoch, wie die von Kohlenhydraten oder Proteinen. Eine effektive Low Fat Diät zielt dementsprechend darauf ab, den Fettgehalt in der Ernährungsweise zu reduzieren und dadurch gleichzeitig die Kalorienzufuhr kontrolliert niedrig zu halten. Selbstverständlich gehen Low Fat Diäten nicht von einem grundsätzlichen Verzicht auf Fett in der Nahrung aus – bei manchen Nahrungsmitteln wie etwa Fleisch oder Milchprodukte, lässt sich die Aufnahme von Fett über die Nahrung kaum vermeiden. Stattdessen wird eine kontrollierte Aufnahme angestrebt, die weitestgehend auf ein Minimum reduziert wird.

Text Copyright Banner