Servicehotline: 0511 / 16 59 43 03

IMG_idealo Sicher einkaufen | SSl Verschlüsselung

Sie haben 0 Artikel im Warenkorb.

 »  » 

 

 

Eisen

Eisen ist für beinahe alle Arten von Lebewesen ein wichtiges Spurenelement, das an existentiellen Aufgaben im jeweiligen Organismus beteiligt ist. Für den Menschen ist Eisen essenziell, was bedeutet, dass es ausschließlich über die Nahrung zugeführt und nicht im Körper selbst hergestellt werden kann. Eisenmangel ist eines der häufigsten Fehlernährungsphänomene in den heutigen Industriestaaten und viele Menschen müssen ihre Eisenversorgung mithilfe verschiedener Präparate sicherstellen. Dies gilt, obwohl die schädlichen Folgen für den menschlichen Körper aufgrund von Eisenmangels generell bekannt sind.

Unter normalen Umständen sind Sportler grundsätzlich nicht mit einem erhöhten Risiko an einem Eisenmangel zu erkranken geschlagen. Allerdings kann es unter gewissen Umständen trotzdem dazu kommen, dass Sportler ein deutliches Mehr an Eisen über die Nahrung aufnehmen müssen. Welche Faktoren hierbei eine Rolle spielen und was passiert, wenn den Bedürfnissen nach einer gesteigerten Nährstoffzufuhr nicht stattgegeben wird, soll nachfolgend erläutert werden. Dasselbe gilt für die negativen Folgen einer zu stark eisenhaltigen Ernährung. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Vitaminen und Nährstoffen kann eine Eisenüberdosierung schneller geschehen, als es den meisten Menschen bewusst ist.

Text Copyright Banner