Servicehotline: 0511 / 16 59 43 03

IMG_idealo Sicher einkaufen | SSl Verschlüsselung

Sie haben 0 Artikel im Warenkorb.

 

 

Atkins Diät

Die Atkins Diät ist eine spezifische Form der Low Carb Diät, die nach ihrem Erfinder Robert Atkins benannt ist. Die Atkins Diät beruht auf dem Prinzip der Kohlenhydratreduzierung, um auf diese Weise die Fettverbrennung im eigenen Körper anzukurbeln. Dahinter steckt die sogenannte Ketose, welche sich am besten mithilfe des Rückgriffs auf die Vorgehensweise des Körpers bei der Zersetzung und Verwertung von Kohlenhydraten erklären lässt. Kohlenhydrate werden im Körper in Energie umgewandelt – die geschieht relativ schnell und ist für den Organismus nur mit einem geringen Aufwand verbunden. Wenn jedoch über die Nahrung nicht genügen Kohlenhydrate aufgenommen werden, muss der Körper sich anderweitig nach Energielieferanten umsehen. Diese treten in Form von gespeicherten Fettreserven zutage. Prinzipiell ist der Körper immer dazu in der Lage Fett in Energie umzuwandeln. Die Leber wandelt Fettsäuren in Ketonkörper um, die dann wiederum als Glucose- sprich Energieersatz fungieren. Unter gewöhnlichen Umständen tut der menschliche Körper dies allerdings nicht, da die Ketose mit einem erhöhten Aufwand verbunden ist.

Die Atkins Diät macht sich das Prinzip der Ketose zunutze, wobei ihr Erfinder Robert Atkins noch einen deutlichen Schritt weitergeht, als die meisten anderen Verfechter von Low Carb Diäten. Atkins hat einen mehr oder weniger genauen Plan aufgestellt, an den sich seine Anhänger, die sich häufig als Ketarier bezeichnen, auch strikt halten. Dieser Plan sieht vier Phasen vor, von denen die letzte bis an das Lebensende einzuhalten ist.

Text Copyright Banner