Servicehotline: 0511 / 16 59 43 03

IMG_idealo Sicher einkaufen | SSl Verschlüsselung

Sie haben 0 Artikel im Warenkorb.

 

 

Die Sattmacher der gesunden Ernährung

Getreide besteht vorwiegend aus Kohlenhydraten, die nicht nur sattmachen, sondern auch für die notwendige Energie im Körper sorgen. Gerade Sportler wissen, wie wichtig es ist, sich während des Trainings mit ausreichenden mehrwertigen Kohlenhydraten zu versorgen. Trotzdem sollten Lebensmittel wie Brot oder Nudeln nur in begrenztem Maße eingenommen werden. Wer zu viel Kohlenhydrate zu sich nimmt, riskiert die Gesundheit der eigenen Ernährung. Vor allem soll an dieser Stelle noch einmal betont werden, dass nicht alle Formen von Kohlenhydraten besonders effektiv in Bezug auf eine gesunde Ernährung sind: Einfache Kohlenhydrate wie beispielsweise Zucker haben für den Körper nur wenig Nutzen und sind dementsprechend in einer gesunden Ernährung nicht unbedingt essentiell. Dies betrifft vor allem industriell hergestellte Zucker.

Auch der Konsum von Fleisch, Fisch und Milchprodukten sollte ausgewogen erfolgen. Wer täglich Fleisch konsumiert oder sich den Fisch zusätzlich mit Speck umwickelt, verstößt zwar nicht direkt gegen die Prinzipien der gesunden Ernährung, missbraucht diese allerdings zum eigenen Vorteil. Generell gilt die Faustregel, dass Fleisch und Wurst zwei- bis dreimal pro Woche konsumiert werden sollten, dann allerdings am besten in fettarmer Version. Fisch sollte zweimal pro Woche auf dem Tisch landen, Milchprodukte dürfen ein paarmal öfter zum Zuge kommen, am besten allerdings auch möglichst fettarm.

Text Copyright Banner