Servicehotline: 0511 / 16 59 43 03

IMG_idealo Sicher einkaufen | SSl Verschlüsselung

Sie haben 0 Artikel im Warenkorb.

 

 

Ernährung nach dem Training

Nach einer körperlichen Belastung, wie sie beispielsweise nach einer intensiven Trainingssession oder gar nach einem Wettkampf stattfindet, benötigen Körper, Geist und vor allem Muskulatur eine gewisse Erholungsphase. Entspannung und Regeneration sind diesbezüglich die beiden wichtigsten Stichwörter. Zusätzlich gilt es, die leergepumpten Energiespeicher wieder aufzuladen und den Flüssigkeitshaushalt wieder in Balance zu bringen. Nur wenn das geschieht, wird sich der Körper umfassend regenerieren und bei der nächsten Trainingssession wieder so fit wie gewohnt sein.

Damit die Regenerationsphase umfassend durchlaufen und sogar unterstützt werden kann, sind nicht nur bewegungstechnische Abläufe, sondern vor allem auch die Mahlzeiten nach dem Training von Bedeutung. In Abhängigkeit von der gewählten Sportart und dem selbstgesetzten Trainings- oder Wettkampfziel sollte sich die Nahrungsaufnahme nach dem Training anpassen sowie die Regeneration unterstützen. Manche Sportler wissen bereits, dass bestimmte Lebensmittel und Nährstoffe direkt nach dem Sport dabei helfen können, dass eine anabole Reaktion eintritt und Muskelwachstum beginnt. Andere wiederum wollen in erster Linie ihren Nährstoffhaushalt sowie ihre Energiewerte wieder auf ein normales Level bringen, weil sie wissen, dass diese sich während des Trainings oder Wettkampfes vollends ausgepowert haben. Ernährung nach dem Training ist ein wichtiger Bestanteil des eigenen Trainingsplans, was sowohl für Leistungs- und Profisportler wie auch für Hobbyathleten gilt. Wer mit seinem Training langfristig etwas erreichen möchte, der muss auch die Ernährung nach dem Training im Blick haben.

Text Copyright Banner