Servicehotline: 0511 / 16 59 43 03

IMG_idealo Sicher einkaufen | SSl Verschlüsselung

Sie haben 0 Artikel im Warenkorb.

 

 

Welche Lebensmittel sind wichtig?

Neben Wasser können vitaminhaltige Getränke dabei helfen, die etwa über den Schweiß ausgeschiedenen Vitamine und Mineralstoffe wieder zuzuführen. Nur wenige von ihnen hängen zwar direkt mit dem Trainingserfolg zusammen, jedoch ist Vorsicht in diesem Bereich immer besser als Nachsicht und ein Magnesiummangel kann sich auch während des Wettkampfes in einem hinderlichen und unschönen Muskelkrampf äußern. Flüssigkeiten, die während des Trainings eingenommen werden, sollten allerdings nicht zu stark heruntergekühlt eingenommen werden, da der Körper ansonsten zu viel Energie aufwenden muss, um sie auf Körpertemperatur zu bringen. Auch auf Kohlensäure sollte unter Umständen verzichtet werden, vor allem wenn der Sportler sie nicht gewohnt ist.

Um die Energiereserven durch die Ernährung im Training wieder aufzufrischen, empfehlen sich im Grunde genommen ausschließlich einfache Kohlenhydrate, die vom Körper schnell und ohne große Anstrengung in Energie umgewandelt werden können. Wer während des Trainings versucht sich mit langkettigen Kohlenhydraten, wie sie beispielsweise in Vollkorn zu finden sind, zu pushen, der wird nur wenige Effekte verspüren, da die Energie aus langkettigen Kohlenhydraten nicht in einem Schub, sondern verteilt über einen längeren Zeitraum bereitgestellt wird. Sportler im Training brauchen aber kurze Schübe und setzen deshalb beispielsweise auf Glucose-Fructose Cocktails oder Pasten. Diese wandern beinahe umgehend in die Glykogenspeicher und sorgen dafür, dass die Trainingsintensität beibehalten werden kann. Derartige Produkte lassen sich häufig auch mit Koffein oder Guarana versetzt erwerben und sind in Shops mit hochwertiger Sporternährung zu finden. Pasten, Getränke und andere breiige oder flüssige Produkte lassen sich vom Körper während des Trainings besser verarbeiten, aufnehmen und umwandeln. Ernährung im Training sollte trotz aller positiven Effekte aber immer nur dann stattfinden, wenn sie wirklich vonnöten ist.

Text Copyright Banner