Servicehotline: 0511 / 16 59 43 03

IMG_idealo Sicher einkaufen | SSl Verschlüsselung

Sie haben 0 Artikel im Warenkorb.

 

 

Wer sollte wann einen Cheat Day einlegen?

Auch wenn es vielen Trainingsanfängern sicherlich keine Freude bereiten wird, muss an dieser Stelle gesagt werden, dass ein Cheat Day sich nicht für jeden eignet. Nur wer feststellt, dass der eigene Stoffwechsel aufgrund von Diät und Training nicht so funktioniert, wie er eigentlich funktionieren sollte, kann ohne Schuldbewusstsein über einen Cheat Day nachdenken. Das Einschlafen des Stoffwechsels lässt sich beispielsweise daran erkennen, dass eine Gewichtsreduktion trotz verringerter Kalorienzufuhr nicht mehr stattfinden, dass Power und Leistungsfähigkeit fehlen und der Körper beginnt Wasser einzulagern. Sollten diese Voraussetzungen nicht gegeben sein, kann ein Cheat Day nur bedingt empfohlen werden. In diesem Fall dient er eher als Motivationshilfe, kann für die Physis aber nicht viel ausrichten. Dementsprechend ist das Risiko einer Gewichts- oder Fettzunahme aufgrund des Cheat Days relativ groß.

Die Häufigkeit für das Einlegen eines Cheat Days ist bei Ernährungswissenschaftlern und Sportlern umstritten. Während einige Profisportler einmal pro Woche einen Cheat Day einlegen, raten andere von einer derartigen Häufigkeit ab und empfehlen stattdessen einen Cheat Day in 14 Tagen. Generell ist es allerdings ratsam, den Cheat Day an einem Wochenende einzulegen, damit der Genuss sich auch tatsächlich stressfrei entfalten kann.

Text Copyright Banner