Servicehotline: 0511 / 16 59 43 03

IMG_idealo Sicher einkaufen | SSl Verschlüsselung

Sie haben 0 Artikel im Warenkorb.

 

 

Wie kann ein Eisenmangel ausgeglichen werden?

Da auch eine Überversorgung mit Eisen aufgrund verschiedener Nebenwirkungen verhindert werden sollte, ist es im besten Fall immer ratsam zu versuchen, das eigene Eisendefizit über die Nahrung auszugleichen. Dies funktioniert am besten, wenn neben den eisenhaltigen Lebensmitteln die Gabe von Vitamin C erfolgt. Verschiedene Studien haben herausgefunden, dass Eisen immer dann besonders gut vom Körper aufgenommen werden kann, wenn nebenbei beispielsweise ein Glas Orangensaft oder ähnliches verzehrt wird.

Als eisenhaltige Lebensmittel galten lange Zeit alle Sorten und Arten von Fleisch, weshalb insbesondere Vegetarier häufig mit dem Vorurteil einer Eisenunterversorgung zu kämpfen hatten. Mittlerweile hat sich allerdings feststellen lassen, dass auch viele pflanzliche Lebensmittel mit einem hohen Eisengehalt aufwarten können. Hierzu gehören beispielsweise die Petersilie, die Brennnessel, Soja, Kürbiskerne und Sesam. Besonders eisenhaltige tierische Produkte sind dagegen Blutwurst, Schweineleber und Schweineniere, wobei diese häufig auch von fleischessenden Menschen nicht unbedingt gern verzehrt werden. Eine möglichst ausgewogene Ernährung ist dementsprechend die Grundvoraussetzung für einen ausgeglichenen Eisenhaushalt.

Text Copyright Banner